Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Das LF 16/12 hat einen Löschwasservorrat von 2.000 Liter Wasser und ist somit in der Lage in der Erstphase ohne eine externe Löschwasserzuführung zu arbeiten. Unter anderem ist das Fahrzeug mit einem Wasserwerfer ausgerüstet. Im Mannschaftsraum stehen zu dem 2 Atemschutzgeräte zur Verfügung.

Allgemeine Informationen
Bezeichnung Löschgruppenfahrzeug 16/12  
Funkrufname Florian Zell 1 / 44  
Hersteller und Fahrzeugtyp MAN  F2000 14.264  
Aufbauhersteller Magirus  
Technische Daten
Baujahr 1999  
Indienststellung 1999  
Leistung (kW / PS) 191 / 264  
Radstand 3.900 mm  
Abmessungen (L / B / H) 7.660 / 2.500 / 3.200 mm  
Zulässiges Gesamtgewicht 13.750 kg  
Festeingebaute Ausstattung
Fahrzeugfunk 4 m
Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8
Löschwasserbehälter 2.000 l
Lichtmast 2x1.000 W
Umfeldbeleuchtung
Heckwarneinrichtung in LED
Beladungsliste (auszugsweise)
Persönliche Ausrüstung Handfunkgeräte 2 m
Handscheinwerfer
Brandfluchthauben
2 Pressluftatmer im Mannschaftsraum
2 Pressluftatmer im Aufbau
Geräte und Ausrüstung zur Rettung Notfallrucksack
Spineboard
Mehrzweckleiter
4-teilige Steckleiter
Geräte und Ausrüstung
zur Brandbekämpfung
Feuerlöscher ABC-Pulver, 12 kg
Feuerlöscher CO2, 5 kg
Kübelspritze
Schläuche und Armaturen zur Brandbekämpfung
Schlauchtragekörbe "C" mit mobilem Rauchverschluss
Schlauchpaket
2 fahrbare Schlauchhaspeln "B"
Wasserwerfer
Benzinbetriebener Überdrucklüfter
Schaumzumischer
Geräte und Ausrüstung
zur technischen Hilfeleistung
Absperr- und Verkehrssicherungsmaterial
Stromerzeuger 13 kVA
Tauchpumpe
Kettensäge und Zubehör
Säbelsäge
Hydraulischer Rettungssatz
Unterbaumaterial
Stabilisierungssystem
Mehrzweckzug MZ 16
Kettenrettungssatz
Lufthebesatz
Handwerkzeug